logo
Search:

Regula Venske

Struwwelpippi 2003

Kurzvita

geb. 12. Juni 1955 in Minden, aufgewachsen in Münster/Westfalen.

2. Juni 1973 Graduation Madeira School, Greenway, Virginia, USA.

6. Juni 1974 Abitur Freiherr-vom-Stein-Gymnasium, Münster.

4 Semester Grundstudium der Rechtswissenschaft in Heidelberg.

1976-1981 Studium der Germanistik & Anglistik in Hamburg, Staatsexamensarbeit über „Alltag und Emanzipation. Eine Untersuchung über die Romanautorin Fanny Lewald“.

13. November 1981 Erstes Staatsexamen für das Lehramt an Gymnasien.
Doktorandenstipendium der Studienstiftung des Deutschen Volkes.
Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Hamburg, Lehraufträge
in Hamburg und am John F. Kennedy-Institut für Nordamerikastudien der FU Berlin.

Lektorin am Queen Mary College, University of London.

Dissertation über „Mannsbilder - Männerbilder. Konstruktion und Kritik
des Männlichen in zeitgenössischer deutschsprachiger Literatur von Frauen“.

10. Juni 1988 Promotion zum Dr. phil.

Seitdem freie Schriftstellerin und Publizistin in Hamburg:
Literatur- und Kulturkritik, Reisefeatures, Vorträge, Lesungen und Moderationen.
Zwischen 1989 und 1994 diverse Ausflüge ins Angestelltendasein:
Referentin für berufliche Bildung im Medienbereich, Bertelsmann Stiftung, Gütersloh;
Literaturredakteurin bei BRIGITTE und Verlagsleiterin Rotbuch-Verlag. 


www.regulavenske.de/